Unbeständiges Wetter – verlässliche Berufskleidung 

Mal nasskalt, mal windig, mal zu warm – und manchmal all das an einem Arbeitstag. Wer draußen unterwegs ist, braucht die passenden (Funktions-)Textilien, um sich angemessen zu schützen. Denn die Arbeit im Freien birgt höhere Krankheitsgefahren als im Büro. Und welcher Arbeitgeber kann sich heutzutage schon personelle Ausfälle leisten? Thomas Krause von der DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH erklärt, worauf es jetzt ankommt. 


Die schlechte Nachricht: Das Wetter ist nicht planbar. Die gute Nachricht: Berufskleidung schon – zumindest im textilen Mietservice der DBL. Besonders praktisch in der Übergangszeit. „Auch wenn Menschen, die oft draußen arbeiten, meist von robusterer Konstitution sind, kann die passende Kleidung gegen Nässe, Regen oder kaltwarmes Wechselwetter die Arbeitsbedingungen deutlich verbessern, vor Erkältungs- sowie Folgekrankheiten schützen – und damit kostenintensive Ausfallzeiten für das Unternehmen vermeiden“, fasst Thomas Krause von der DBL zusammen. Tatsache ist: Fühlt sich das Team unwohl, erkrankt es und fällt für längere Zeit aus, kann sich dies schnell auf Bilanz und Kundenzufriedenheit niederschlagen. 

Clever dem Klima trotzen 

Um hier vorzubeugen, hält die DBL verschiedene Kollektionen mit sinnvoll ausgewählten Kleidungsteilen für die unterschiedlichsten Anforderungen parat. Wie bei der neuen Kollektion DBL Forward, die auch preisbewusste Unternehmen durch Optik und Performance überzeugt. Abgesehen von Bundjacke, Bund- und Latzhose sowie Shorts ermöglicht hier die Auswahl an Oberteilen einen breiten Spielraum, um angemessen auf die klimatischen Verhältnisse zu reagieren. So wie die leichte Wetterjacke. „Sie bietet neben gut durchdachten Details wie eine weitenverstellbare Kapuze, verlängertes Rückenteil und Belüftungszonen ein optimales Feuchtigkeitsmanagement, ist wasserdicht und atmungsaktiv“, erklärt Thomas Krause. „Die Wassersäule beträgt 8.000 mm – mit diesem Wert wird angezeigt, ab wie viel Druck ein Material Wasser durchlässt. Je höher der Wert, desto besser.“ Damit ist der Profi bei Nieselregen wie auch bei Starkregen gut geschützt.  

Ebenfalls eine Wassersäule von 8.000 mm weist die DBL Forward Softshelljacke auf und bietet damit einen guten Schutz bei kühleren Witterungsverhältnissen. Auch hier wurde darüber hinaus bei der Entwicklung auf die Attribute „leicht“, „winddicht“ und „optimales Feuchtigkeitsmanagement“ geachtet. Gerade bei modernen Funktionstextilien sind komfortable und gleichzeitig flexible Kleidungsteile angesagt, die sich variieren lassen. So hat der DBL Mietservice auch wärmende Fleecejacken im Sortiment, wie bei DBL Forward. Thomas Krause: „Unsere Fleecejacken isolieren den Körper wirkungsvoll gegen Kälte. Außerdem ist das Material atmungsaktiv, kann Wasserdampf hervorragend aufnehmen und ihn schnell wieder abgeben.“ Dazu gibt es bei allen drei Jacken auch ein verlängertes Rückenteil, das die empfindlichen Nierenpartien schützt.  

Damit sich das Team wohlfühlt 

Und noch einen Tipp gibt es vom Experten, einen der uns schon aus Großmutters Zeiten bekannt, aber nach wie vor aktuell ist, gerade bei anstehenden Outdooreinsätzen: der Zwiebellook. „Bei Herbstwetter macht es in jedem Fall Sinn, mehrere Lagen Kleidung übereinander zu tragen“, sagt Thomas Krause. „Beliebt sind bei den Arbeitnehmern Kleidungsstücke mit Fleece sowie Softshelljacken, die sich drüber und drunter tragen lassen.“ Eine Kombination aus bequem, atmungsaktiv, warm, winddicht und wasserabweisend – darauf kommt es in dieser Jahreszeit an. Damit ist das Team jetzt bestens gerüstet. „Schließlich kann sich der Mitarbeiter nicht aussuchen, bei welchem Wetter er im Einsatz ist.“  

Mit den verschiedenen, aufeinander abgestimmten Kollektionsteilen der DBL kann sich das Team auf seine Outfits verlassen – egal bei welchem Wetter. Getoppt wird das Ganze durch die fachgerechte, regelmäßige Pflege der hochwertigen Kleidungsteile im DBL Service. So dass der Arbeitgeber zumindest bei dem Thema Arbeitskleidung einen Haken setzen – und vielleicht sogar den Krankenstand minimieren kann.  


  
  

Journalisten und Blogger
informieren wir hier über
die aktuellen Gegebenheiten
bei der Steyer Textilservice
GmbH und im DBL-Verbund.