Neuer Kompressor bei Steyer spart Energie

Mehr Druckluft – aber mit weniger Energieverbrauch. Bei DBL Steyer gab es jüngst den Austausch eines Kompressors zur Wärmerückgewinnung. Und das hat sich gelohnt.


Der neue Schraubenkompressor bei DBL Steyer – Modell BSD 75 SFC – bringt‘s: Mehr Leistung und das mit weniger Energieverbrauch. Am Steyer Standort Halsbrücke nahe Freiberg ist man zufrieden. Steffen Kaden, der dortige technische Leiter, erklärt die Hintergründe: „In einer professionellen Wäscherei wird die von Kompressoren erzeugte Druckluft für viele dortige Maschinen benötigt – von der Faltmaschine bis zur Waschstraße.“ Jetzt war es Zeit den alten druckgeregelten Kompressor, Baujahr 1995, gegen eine neue, energieeffizientere Technologie auszutauschen.

„Unser neuer Schraubenkompressor ist drehzahlgeregelt und läuft in unserer Anlage konstant mit einem Druckbereich um 7 Bar, bringt hohe Leistung bei gleichzeitig reduziertem Energiebedarf “, erläutert Steffen Kaden. „Er ist zudem in unser Wärmerückgewinnungssystem integriert. Damit heizen wir unser gesamtes Duschwasser für die Mitarbeiter, auch das Wasser für Reinigungsarbeiten auf 60°Celcius. Das heißt, wir benötigen kein separates Warmwasser zur Erzeugung.“

Die warme Abluft des neuen Kompressors wird bei DBL Steyer zudem genutzt, um im Winter den Lagerbereich mit der dort eingelagerten Berufskleidung zu beheizen.


Das könnte Sie auch interessieren!

  
  

Sie möchten tiefer einsteigen?
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die
Welt der Miettextilien sowie die Steyer Textilservice GmbH und den DBL-Verbund.